SmartTAN optic Leser der Firma Reiner SCT

Inkompatibilität der neuen girocards und SmartTAN optic Lesern der Firma Reiner SCT

Die Technik der girocard wurde weiterentwickelt, somit ist die neue girocard nicht mehr mit den Sm@rt-TAN optic TAN-Generatoren kompatibel.

Aufgrund der Weiterentwicklung der Chip-Technologie wurden die Daten auf dem Chip der girocard geändert. Die neue girocard kann nun nicht mehr mit den Sm@rtTAN optic-Lesern (Flickercode) der Firma Reiner SCT verwendet werden. Es erscheint der Fehler "00".  

Fragen und Antworten

Welche TAN-Generatoren betrifft es?

Es betrifft ausschließlich TAN-Generatoren der Firma Reiner SCT:

  • tanJack®optic CE
  • tanJack®optic SX
  • tanJack®optic CX
  • tanJack®optic SE
  • tanJack®optic SR
Reiner SCT optic-Leser
Welches alternative Verfahren steht zur Auswahl?

Für das bequemste Online-Banking mit dem höchsten Sicherheitsniveau empfehlen wir das Sm@rt-TAN photo Verfahren (mit Farb-Code) und die App VR SecureGo plus.
Für das Sm@rt-TAN photo Verfahren benötigen Sie einen Sm@rt-TAN photo TAN-Generator wie zum Beispiel den tanJack® photo QR.

Woher bekomme ich einen neuen Sm@rt-TAN photo TAN-Generator?

Einen tanJack® photo QR können Sie in Ihrer Filiale kaufen.  

Kann ich meinen vorhandenen TAN-Generator updaten / aktualisieren?

Nein, dies ist leider nicht möglich, da die TAN-Generatoren ohne USB-Anschluss nicht updatefähig sind.

Ab wann werden die neuen Karten ausgegeben, die nicht mehr kompatibel sind?

Die VR- / GENO-Banken geben seit Juli 2022 die neuen girocards heraus. Die Sparkassen geben diese neue Kartengeneration schon seit August 2021 heraus.

Wird man die Karten ändern, damit sie wieder mit den chipTAN optic-TAN Generatoren funktionieren?

Nein, die neue Kartentechnik ist für allen Banken und Sparkassen weltweit verpflichtend, um auch international interoperabel zu sein.

Wie lange wird das Problem bestehen?

So lange, bis alle Kunden eine neue Karte mit neuer Kartentechnik erhalten haben. Also bis ca. Ende 2026.

Ist die Sicherheit des chipTAN-Verfahren davon berührt?

Nein! Das Sm@rt-TAN Verfahren bleibt weiterhin das sicherste Verfahren zur Absicherung von Transaktionen im Online-Banking. Dies bestätigt auch das  Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI):

  • Moderne Zwei-Faktor-Authentisierungslösungen wie das chipTAN-Verfahren (Anmerk. hier ist auch das Sm@rt-TAN Verfahren gemeint) sichern Anwendungen im Bereich des Online-Banking ab (Quelle: BSI)
  • Aus oben beschriebenen Gründen ist jedoch der Einsatz eines TAN-Generator am sichersten (Quelle: BSI)
Ist der Wechsel auf chipTAN QR kompliziert?

Nein! Kaufen Sie sich einfach einen neuen tanJack®photo QR und wählen sie im Online-Banking beim Punkt Sicherheitsverfahren Sm@rt-TAN photo aus – fertig. Es ist keine weitere Umstellung oder ein Vertragswechsel notwendig. Detaillierte Anleitungen erhalten Sie von Ihrer Bank.

Kann ich meine alte Karte noch weiter verwenden?

Ja, beim normalen Kartenaustausch können Sie ihre alte Karte noch bis zum Jahresende im Online-Banking verwenden.

Kann ich mit meinem alten tanJack® optic TAN-Generator und der neuen girocard das manuelle Verfahren verwenden?

Nein! Der Leser lehnt die Karte sofort beim Einstecken und somit für jedes Verfahren ab.

Warum funktionieren die Geräte des Mitbewerbers mit der neuen Karte?

Unsere Mitbewerber lassen ggf. auch Karten zu, die nicht den exakten ATR-Werten als denen, die in der HHD-Spezifikation aufgeführt sind entsprechen. Ob dies zukünftig dann bei allen Karten so sein wird, können wir nicht beurteilen.

Welche Fehlermeldung erscheint im Display des Lesers?

Beim Einstecken der neuen girocard erscheint „Fehler 00“ im Display.

Wie entsorge ich meinen alten TAN-Generator fachgerecht?

Auf keinen Fall in den Hausmüll! Ausgediente TAN-Generatoren müssen Sie als Elektroaltgeräte (Elektroschrott) und getrennt von den enthaltenen Batterien entsorgen. Wir empfehlen die Entsorgung auf einem Wertstoffhof oder einer entsprechenden Sammelstelle Ihrer Stadt bzw. Gemeinde.

Weitere Infos finden Sie auch hier:
https://www.umweltbundesamt.de/themen/wohin-dem-elektroschrott-0

https://e-schrott-entsorgen.org