Wohlfühlort Schlafzimmer

Welche Trends es gibt und worauf Sie achten müssen

Gut ein Drittel seines Lebens verbringt der Deutsche im Bett. Ein guter Grund, sein Schlafzimmer in einen Wohlfühlort zu verwandeln. Nur so kann man die Zeit dort wirklich genießen. Das richtige Feng Shui, also die richtige Raumgestaltung, ist im Schlafzimmer besonders wichtig. Während der eine vom Bett aus gerne die Tür im Blick hat, kann der andere nur mit dem Kopf zur Tür schlafen. Wer eine neue Wohnung bezieht oder sein Schlafzimmer neugestaltet, sollte vorm Einrichten ausprobieren, was sich am besten anfühlt. Legen Sie sich einfach mal mit Decke an diverse Stellen im Raum und überlegen Sie, welche Stellmöglichkeit sich für Sie am besten eignet.

Der Star des Schlafzimmers: Das Bett

Das Bett ist unumstritten das wichtigste und gleichzeitig das auffälligste Möbelstück im Schlafzimmer. Schlichte Modelle mit Beinen lassen kleine Schlafzimmer größer erscheinen. Kasten- oder Boxspringbetten ohne Beine eignen sich besser für größere Räume. Der Look der restlichen Möbelstücke und Stilelemente im Raum sollte am Bett ausgerichtet werden. Indem Sie Farben und Materialien aneinander anpassen, wirkt der ganze Raum gleich viel harmonischer.

Sie wollen ein neues Bett oder eine neue Matratze kaufen? Um kostspielige Fehlkäufe zu vermeiden, sollten Sie sich ausreichend Zeit zum Probeliegen nehmen. Nur so kann der richtige Härtegrad bestimmt werden. Auch die richtige Größe und Dicke der Matratze sind entscheidend. Lassen Sie sich mal so richtig in die Federn fallen, legen Sie sich in Ihre gewohnte Schlafposition, wälzen Sie sich hin und her – und entscheiden Sie dann, welche Matratze, welcher Lattenrost oder welches Bett sich am besten anfühlt!

 

Bett-Trends 2020

Nicht wirklich neu, aber nach wie vor aus dem modernen Schlafzimmer nicht wegzudenken: das Boxspringbett. Seit einigen Jahren sind die stoffbezogenen Betten ohne Lattenrost DER Trend in Sachen Schlafkomfort. Durch mehrere Matratzenschichten kann sich das Bett den individuellen Ansprüchen jeder Körperform optimal anpassen. Das klassische Boxspringbett besteht aus einer Unter- und einer Obermatratze. Optional kann noch ein Topper oben draufgelegt werden. Diese Extraschicht erhöht den Schlafkomfort zusätzlich. Durch die flachen Füße des Boxspringbetts kann Luft optimal zirkulieren – das sorgt für ein gesundes Schlafklima und ist besonders hygienisch.

Helles Schlafzimmer Trend 2020

Holzbetten mit Details aus Korbgeflecht

Ein weiterer Schlafzimmer-Trend, der bei Pinterest und Co. gerade groß im Kommen ist: Holzbetten mit Details aus Korbgeflecht. Ein besonderer Hingucker ist das Wiener Geflecht. Das Material gibt es schon seit Jahrhunderten. Man kennt es vor allem von traditionellen Caféhausstühlen und als Werkstoff aus der Bauhauszeit. Jetzt erobert das Korbgeflecht mit dem Lochmuster auch das Schlafzimmer! Das Material aus Peddigrohr schafft den Spagat zwischen nostalgischer Gemütlichkeit und trendigem Minimalismus und verleiht dem Schlafzimmer deshalb zum Beispiel in Form von Bett-Kopfteilen oder Schaukelstühlen den nötigen Hauch Coziness. Auch andere Erscheinungsformen des Korbgeflechts, wie zum Beispiel Rattan, sind in diesem Jahr ein trendiger Hingucker im Schlafzimmer.

Die richtige Beleuchtung

Auch die richtige Beleuchtung ist wichtig, um das Schlafzimmer in eine Wohlfühloase zu verwandeln. Gemütlichkeit erzeugen geht am leichtesten mit stimmungsvollem Licht. Dabei sollten Sie bedenken, für welche Tätigkeiten Sie Licht im Schlafzimmer benötigen. Wer eine Leseecke oder einen Ankleidebereich hat, sollte dort helle direkte Lichtquellen einplanen, die diese Bereiche gut ausleuchten. Im Schlafbereich sollte das Licht hingegen nicht zu grell sein. Über dem Bett reicht sanftes Licht, das sich nach Möglichkeit dimmen lässt.

Bei der Verdunkelung von Fenstern ist es wie bei der Wahl der richtigen Matratze: Jeder hat seine individuellen Vorlieben. Während der eine das Tageslicht braucht, um morgens auf Touren zu kommen, benötigt der andere die völlige Dunkelheit, um gut schlafen zu können. Dementsprechend eignen sich für den einen eher halbtransparente Gardinen, während der andere eher auf Rollos und blickdichte Vorhänge setzen sollte.

Richtige Beleuchtung im Schlafzimmer
Grünes Wände im Schlafzimmer

Mit Farben Ordnung schaffen

Während dunkle Farben schnell schwer wirken und einen Raum optisch kleiner machen, geben helle Natur- und Pastelltöne dem Schlafzimmer eine gemütliche und erfrischende Anmutung. Durch ihre beruhigende Wirkung eignen sich cremige Weißtöne besonders gut fürs Schlafzimmer. Helle Grautöne sind voll im Trend strahlen zudem Gelassenheit aus. Ein zartes Blaugrau hat eine entspannende Wirkung. Für die richtige Farbwahl kann es sich lohnen, einen Farbexperten zu konsultieren – oder einfach mutig drauf loszustreichen!

Auf das Wesentliche konzentrieren

Auch zu vollgestellt sollte es nicht sein. Gerade bei kleinen Schlafzimmern droht sonst schnell Unordnung – und das ist ungemütlich. Konzentrieren Sie sich lieber auf das Wesentliche und lagern Sie Dinge, die nicht ins Schlafzimmer gehören, lieber aus. Ein Schreibtisch im Schlafzimmer erinnert Sie zum Beispiel immer an unerledigte Aufgaben. Wenn es aus Platzmangel nicht anders geht, können Paravents oder Schiebevorhänge Abhilfe schaffen. Auch intelligent geplante Schränke mit Schiebetüren sorgen für zusätzliche Ordnung.

08.04.2020

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hygge

Hygge

Ein neues Glücksprinzip schwappt aus Dänemark zu uns herüber.  

mehr

Lieblingsort Badezimmer

Modernes Badezimmer

Wie Sie Ihr Badezimmer in eine Wellnessoase verwandeln.

mehr