Dortmunder Wohnjuwelen abseits vom Mainstream

Spricht man über die wohnenswertesten Stadtteile Dortmunds, so fallen meist Ortsnamen wie Kirchhörde, die Gartenstadt, der Phoenixsee oder das Kreuzviertel. Aber Hand aufs Herz, wie spannend wäre ein erneuter Bericht über eben diese Stadtteile?

Deshalb haben wir ein paar Orte herausgesucht, die wir für ziemlich attraktiv halten und hier etwas näher vorstellen möchten.

Brechten – das Tor zum Münsterland

Mit dem Fahrrad über die Felder düsen, stundenlang spazieren gehen und trotzdem in 20 Minuten mit der Bahn in der Innenstadt von Dortmund oder schnell im benachbarten Lünen. Das alles ist in Brechten möglich.

Ob im Wohnpark Brechtener Heide mit seinen modernen, familienfreundlichen Häusern oder der alte Dorfkern rund um den Widumer Platz und in den Straßen im Dorfe und Rauher Kamp – die Wohnqualität ist hier extrem hoch. Echte Hochhäuser sucht man vergebens. Zum Kindergarten oder zur Grundschule geht es ganz bequem zu Fuß oder mit dem Rad. Die Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf sind ebenfalls bestens gedeckt. Ärzte, Friseur, Lebensmittelläden & Co? Vorhanden! Die B236, die A45 und die A2 bieten eine perfekte Verkehrsanbindung.

Dortmund Brechten
Sebastian Pott, stellvertretender Leiter der Immobilienberatung der Dortmunder Volksbank

Sebastian Pott, stellvertretender Leiter der Immobilienberatung Dortmund.

Ländlicher Charme und hohe Lebensqualität

Das ist aber noch nicht alles, denn es ist auch wunderbar grün in Brechten. Ein Spaziergang oder eine Radtour am Kanal entlang, im Stadtwald Grävingholz oder einfach das angrenzende Naturschutzgebiet Süggel oder den Charme alter Bauernhäuser genießen.

„Für mich ist Brechten durch die Mischung von Natur und Nähe zu Dortmund, Lünen, aber auch Castrop und Waltrop der perfekte Ort zum Wohnen. Hinzu kommt, dass die Preise für Häuser und Wohnungen im Vergleich zum Dortmunder Süden noch recht moderat sind“, sagt Sebastian Pott, stellvertretender Leiter der Immobilienberatung der Dortmunder Volksbank.

Junge Familien fühlen sich hier übrigens genauso wohl wie alteingesessene Bauern. Hohe Lebensqualität und eine Prise Landluft, welche die derzeit knapp 9.500 Einwohner Brechtens zu schätzen wissen.

Husen und Kurl – zwei Perlen im Nordosten

„Sagen Sie bloß nicht Husen-Kurl. Das mögen die Menschen dort gar nicht“, sagt Stefan Kurpiers, Immobilienberater der Dortmunder Volksbank mit einem Augenzwinkern. Doch auch, wenn es mit Husen und Kurl ein bisschen ähnlich ist wie mit Düsseldorf und Köln – eigentlich mögen sich die Menschen dort, und zwar „grenzübergreifend“ bis in den anderen Stadtteil hinein. Deshalb „behandeln“ wir hier auch beide gemeinsam.

Nicht nur, was die Lage und die Vorteile angeht, auch die Einwohnerzahl ist nahezu identisch. Sowohl in Kurl als auch in Husen leben knapp 4.000 Menschen. Sie kommen ebenso in den Genuss toller Rad- und Wanderwege wie perfekt funktionierender Infrastruktur. Denn Ärzte, Apotheken, Lebensmittelgeschäfte und Banken sind vor Ort und die Innenstädte von Dortmund, Kamen und Unna sind über den Bahnhof in Kurl schnell zu erreichen.

In den letzten paar Jahren haben sich Husen und Kurl zu zwei echten Perlen im Dortmunder Nordosten entwickelt. Mit vielen 1 bis 2 Familienhäusern, aber auch Siedlungshäusern und ländlicher Bebauung – und das alles stadtnah und doch im Grünen. Der Kurler Busch zum Beispiel ist das größte Naturschutzgebiet Dortmunds. Ganz in der Nähe locken das Naturschutzgebiet Buschei, das Wickeder Holz und der Körnebach an sonnigen Tagen zu wunderschönen Ausflügen an der frischen Luft an.

Wer sich noch an den ehemaligen Club Sacré Coeur erinnert, in dem in den 80er und 90er Jahren kultige Konzerte und Parties stattfanden, der sieht an dieser Stelle nun ein saniertes, denkmalgeschütztes altes Fachwerkhaus, das dem Husener Ortskern extra Charme verleiht und eine Bäckerei beheimatet. Übrigens befindet sich dort auch direkt unsere Filiale.

Auch in Husen und Kurl gibt es heute noch den Vorteil der im Vergleich zum Dortmunder Süden noch erschwinglichen Immobilienpreise.

Dörflicher Charakter, ein moderner Standort und ein hoher Erholungswert ziehen Menschen aller Altersklassen an, die sich mit langjährigen Ortsansässigen perfekt ergänzen.

Schönau – das Stadion immer im Blick

„Dieser Stadtteil ist so klein, den hat kaum jemand auf dem Schirm. Er ist quasi eine Verlängerung zum Kreuzviertel, das Stadion ist immer in Sichtweite. Wenn dort eine Immobilie frei wird, reißen die Menschen uns die aus der Hand“, sagt Dirk Galeski, Leiter der Immobilienberatung.

Nur knapp über 1.200 Einwohner leben in dem begehrten Stadtteil, der eigentlich gar kein eigenständiger mehr ist. Denn seit 2001 ist er Barop zugeordnet. Viel Natur, die Schnettkerbrücke als Grenze, wenige Minuten mit der Bahn in die Innenstadt, fußläufig zum Kreuzviertel und nah an Hombruch. Noch dazu verkehrsgünstig mit fast direktem Anschluss an die B1 ist Schönau wirklich ein feines Dortmunder Wohnjuwel.

Zwar gibt es außer einem Kiosk keine Einkaufsmöglichkeiten, aber die sind ja in den umliegenden Stadtteilen reichlich vorhanden. Dafür gibt es wunderschöne Gärten, alte Häuser und ganz viel Grün. Idylle pur also, und die Bolmke ist für die morgendliche Joggingstrecke auch nur einen Katzensprung entfernt.

Möchten Sie immer noch in einen der „üblichen“ beliebten Stadtteile ziehen oder haben Sie jetzt Wohnlust auf Brechten, Husen, Kurl oder Schönau?

Stadtteile Dortmund

Immobilien in Dortmund und Umgebung

Bei der Suche nach dem perfekten Eigenheim berät Sie unser Immobilienteam am Standort Dortmund gerne. Telefonisch erreichen Sie uns unter 0231.5402 114 oder per Mail an immo-dortmund@dovoba.de

Verwirklichen Sie Ihren Wunsch vom Eigenheim und kaufen Sie ein Haus in Dortmund oder Umgebung – egal, ob Sie ein großes Haus mit Garten für die Familie oder ein kleines Häuschen in guter Stadtlage suchen.

25.02.2020

Das könnte Ihnen auch gefallen

Baustellen in Dortmund

Bauprojekte Dortmund

Wir haben uns ein paar der spannenden Bauprojekte näher angeschaut.

mehr

Stadt Castrop-Rauxel

Stadt Castrop-Rauxel - die kleine Stadt zwischen Dortmund, Bochum und Herne

Die kleine Stadt zwischen Dortmund, Bochum und Herne punktet mit Herzlichkeit und dem Charme ehemaliger Zechengelände.  

mehr

Dortmund seine Viertel

Dortmund seine Viertel - Hafenviertel

Hip, zentral, bodenständig – was Dortmunds Szeneviertel zu bieten haben.

mehr

Tiny House

Tiny House - Sehnsucht nach Eigenheim

Die preisgünstige und umweltschondende Variante zum klassischen Haus.  

mehr