10 Tipps, die Sie bei der Hausfinanzierung beherzigen sollten...

Der Traum vom eigenen Haus, wer kennt ihn nicht? Endlich ein Haus kaufen in Dortmund oder einer anderen schönen Stadt und genau so wohnen, wie schon immer gewünscht.

Warum Sie bei der Finanzierung Ihrer Immobilie die Romantik ein wenig außen vor lassen und gute Ratschäge eher ignorieren sollten, verraten wir Ihnen in diesem Artikel. Aber keine Sorge, wir wollen Ihnen nicht den Spaß verderben, sondern nur dafür sorgen, dass die Freude über das Eigenheim nachhaltig bestehen bleibt.

1. Konzept entwickeln

Gehen Sie strukturiert vor. Entwickeln Sie zunächst ein grobes Konzept mit Ihren Vorstellungen und Wünschen. Am besten machen Sie hier schon eine Liste mit Prioritäten, falls Sie sich von der ein oder anderen Idee verabschieden müssen. Damit verhindern Sie gleich zu Anfang, dass es Streitigkeiten gibt.

2. Termin bei einem Baufinanzierungsspezialisten vereinbaren

Machen Sie einen Termin bei einem Baufinanzierungspezialisten, um herauszufinden, wieviel Haus Sie sich leisten können. Welche Summe oder Rate ist realistisch, welche setzt Sie unnötig unter Druck? Gemeinsam erstellen Sie ein Finanzierungskonzept für eine Immobilie in Dortmund oder einer anderen Stadt auf Grundlage der eigenen Finanzen. Individuell auf Sie zugeschnitten. Ihr Berater wird die Bausteine kombinieren, die für Ihr Vorhaben genau passend sind. Hier werden auch Themen wie Sondertilgungen, Zinsbindung und viele weitere besprochen.

 

Ehrlichkeit und Klarheit sorgen für einen entspannten Immobilienkauf

3. Ihre persönliche Situation

Für den Termin sollten Sie eine Selbstauskunft der persönlichen Situation mitbringen, eine Einnahmen-/Ausgaben-Rechnung, einen Gehaltsbescheid, einen Steuerbescheid und gegebenenfalls auch Restschuldnachweise. Suchen Sie die Unterlagen vorher heraus, dann vermeiden Sie kleinere oder größere Panikattacken bei der kurzfristigen Suche.

Tipps für eine Hausfinanzierung

4. Finanzierungsbestätigung dabei haben

Lassen Sie sich so früh wie möglich eine Finanzierungsbestätigung erstellen. Es ist sinnvoll, diese bei der Besichtigung von Immobilien direkt dabei zu haben. Denn hier zählt oft, schnell handeln zu können und fixe Entscheidungen zu treffen.

Jan Nöthe

Jan Nöthe, Leiter private Baufinanzierung

5. Finanzielle Situation offenlegen

Seien Sie ehrlich und zeigen Sie keine Scham, wenn es um die Offenlegung Ihrer finanziellen Situation geht. "Beim Arzt muss man sich auch ausziehen, damit er die richtige Diagnose stellen kann. Bei der Hausfinanzierung ist es ähnlich", sagt Baufinanzierungsspezialist Jan Nöthe von der Dortmunder Volksbank. Nur, wenn wirklich klar ist, wie die Finanzlage aussieht, kommt es später nicht zu bösen Überraschungen. Legen Sie Ihr Ausgabeverhalten daher ehrlich auf den Tisch.

Ein früher Kapitalaufbau erleichtert die Hausfinanzierung

6. Alternativen im Vorfeld überlegen

Lernen Sie, mit kleinen Enttäuschungen klarzukommen und überlegen Sie sich bestenfalls schon im Vorfeld Alternativen. Es könnte sein, dass Sie Ihr Traumhaus entdecken, dieses aber an einem anderen Ort steht, als Sie es sich vorgestellt haben. Wollen Sie unbedingt ein Haus oder eine Wohnung kaufen in Dortmund oder würden Sie sich vielleicht auch woanders wohlfühlen? Oder aber es fehlt der Südbalkon, der in der Prioritätenliste ganz weit oben stand. Die Wahrscheinlichkeit, dass wirklich alles bis ins kleinste Detail genau so ist, wie Sie es sich vorstellen, ist relativ gering. Darauf sollten Sie sich vorbereiten. Eine sehr starre Einschränkung hilft hier oft nicht weiter.

7. Weitere Anschaffungen vorher überdenken

Halten Sie sonstige Darlehen möglichst gering. Wenn Sie ein Haus zu finanzieren möchten, ist es sinnvoll, große Anschaffungen wie PKW oder einen Luxusurlaub vorher genau zu überdenken. Natürlich ist es sinnvoll, frühzeitig mit dem Aufbau von Kapital zu beginnen. Sobald Sie einen Hauskauf in Erwägung ziehen, sollten Sie damit starten.

Eigeninitiative ist gefragt

8. Suche nach Wunschimmobilie in Dortmund und Umgebung

Lassen Sie sich in Interessenskarteien aufnehmen und schauen Sie auch selbst im Netz nach Ihrer Wunschimmobilie. Je vielfältiger Sie sich umschauen, desto eher besteht die Chance, das richtige Objekt zu finden. Und vielleicht kommt am Ende sogar heraus, dass Sie sich doch zu einem Hausbau entscheiden.

9. Risiken betrachten

Beschäftigen Sie sich im Vorfeld auch mit den unangenehmen Themen wie Jobverlust, Tod und anderen möglichen Entwicklungen, die einen Einfluss auf Ihre Finanzkraft haben könnten. Ihr Baufinanzierungsspezialist wird Ihnen sämtliche Szenarien ausrechnen, damit Sie die richtige Entscheidung treffen können. "Wir sehen Ängste mathematisch und räumen diese anhand von Berechnungen aus dem Weg", erklärt Jan Nöthe, der Spezialist für das Thema Hausfinanzierung in Dortmund ist. Und er fügt hinzu, dass Trennungen häufiger der Grund sind, dass eine Finanzierung ins Wanken gerät, als der Verlust des Arbeitsplatzes.

Ein Hauskauf sollte von Herzen kommen

10. Es ist ganz allein Ihre Entscheidung.

Hören Sie weder auf Oma oder Opa, noch auf die Nachbarn. Denn Ratschläge können durchaus gut gemeint sein, sind aber nicht immer zielführend. Denn jeder Hauskauf und jede Finanzierung ist anders, sodass das Beherzigen falscher Tipps schnell zu ungewünschten Ergebnissen führen kann. Was Sie allerdings fühzeitig tun sollten, ist ein Gespräch mit der Familie über mögliche Finanzierungsvarianten führen. Gibt es finanzielle Mittel, die den Kauf vereinfachen würden, könnte eine Kreuzfinanzierung oder sogar ein Mehrgenerationenhaus interessant sein?

Lassen Sie sich also beim Hauskauf niemals unter Druck setzen. Weder vom Makler noch von Freunden oder von der Familie. Es ist ganz allein Ihre Entscheidung. Sie sollten sie von ganzem Herzen treffen.
Übrigens kommt das Wort Kredit von credere und heißt "glauben" oder "vertrauen". Deshalb erlauben Sie uns eine kleine Empfehlung zum Schluss. Schließen Sie Ihre Finanzierung immer nur bei einer Person ab, der Sie vertrauen.

31.12.2020



Das könnte Ihnen auch gefallen

“Who is who” des Immobilienkaufs

Was machen Notar, Makler, Bauträger und Co.?

Was machen Notar, Makler, Bauträger und Co.? Die wichtigsten Berater und Partner auf dem Weg zum Immobilienkauf.  

mehr

Smart Home - intelligentes Zuhause

Smart Home

Smart-Home ist mehr als die Fernsteuerung von Lichtschaltern. Wie es funktioniert und was Ihre Kaffeemaschine damit zu tun hat.

mehr