Hygge – probier’s mal mit Gemütlichkeit!

Ein neues Glücksprinzip schwappt aus Dänemark zu uns herüber. Aber was ist das eigentlich, dieses „Hygge“, von dem inzwischen alle reden?

Dank der Digitalisierung bekommt ein Mensch heute innerhalb einer Stunde mehr Informationen als dies vor 100 Jahren in einem gesamten Leben möglich gewesen wäre. Höher, schneller, weiter geht es voran. Der technische Fortschritt bringt Erleichterung in vielen Lebensbereichen, allerdings wird gleichzeitig auch die Sehnsucht nach Gemütlichkeit, Glück und Geborgenheit immer lauter. Frei nach dem Motto „bei Sturm muss man es sich heimelig machen“, füllen Buzzwords wie Work-Life-Balance und Entschleunigung inzwischen nicht mehr nur einschlägige Gesundheitsmagazine, sondern sind längst ins Bewusstsein fast aller Menschen vorgedrungen. Großkonzerne wie Google oder SAP beschäftigen eigene Achtsamkeits-Coaches, bei Twitter wird ebenso meditiert wie bei BASF. Ein Begriff ist seit einiger Zeit ganz besonders beliebt. So beliebt, dass er 2017 sogar den Weg in den Duden geschafft hat: „Hygge“.

#hygge trendet

Fast vier Millionen Instagram-Beiträge unter dem Hashtag #hygge lassen vermuten, dass dieses Wort oder besser Lebensgefühl aus dem hohen Norden gerade auch Deutschland erfasst. In Amerika gibt es Hyggebäckereien, in England kann man Hygge-Kurse belegen, über 90 Bücher sind zu dem Thema erschienen. Die nordische Achtsamkeit zieht große Kreise.

Aber was genau ist es, was Dänemark regelmäßig auf Platz 1 des World Happiness Reports schießen lässt, in diesem Jahr nur getoppt von Norwegen? Wo kommt es her und was bedeutet es? Hygge hat seinen Ursprung interessanterweise tatsächlich in der norwegischen Sprache und tauchte erst gegen Ende des 18. Jahrhunderts im dänischen Wortschatz auf, aus dem es seitdem nicht mehr wegzudenken ist. Im Duden wird es übersetzt mit „Gemütlichkeit“ und „Heimeligkeit“ als Lebensprinzip. Es existiert als Substantiv „Hygge“ und als Adjektiv „hyggelig“.

Hygge

Hyggelige Tipps

Das Hygge-Gefühl entsteht durch Zeit mit der Familie und Freunden, leckeres, bewusstes Essen und vor allem durch ein gemütliches Ambiente. Fest steht, ohne Kerzen, eine kuschelige Umgebung und nette Menschen geht es nicht. Hier kommen ein paar Ideen, die Hygge aufkommen lassen und zumindest bei den Dänen den Feelgood-Faktor in die Höhe schnellen lassen.

Fünf Tipps für ein garantiert hyggeliges Gefühl:

 

  1. Kerzen, Kerzen und nochmal Kerzen
    Die Dänen brennen pro Person im Jahr über 4 Kilo Kerzen ab, während es in Deutschland nur etwas über 2 Kilo sind. Hier können wir also noch etwas aufholen. Mal ehrlich, was gibt es gemütlicheres als einen Abend bei Kerzenschein? Ein Must-Have für das Hygge-Feeling!

  2. Zeit nehmen
    Legen Sie das Handy für ein paar Stunden zur Seite, ziehen Sie eine kuschelige Strickjacke an, lesen Sie ein gutes Buch, gehen Sie eine Runde spazieren, meditieren Sie oder gehen Sie zur Yoga-Stunde. Denken Sie nicht an anstehende Aufgaben, hier kommt es auf das entspannte Genießen an.
  3. Gute Freunde und Familie einladen
    Es geht nichts über eine schöne Zeit mit Menschen, die wir mögen und die uns guttun. Gemeinschaft und Vertrauen sind hier die entscheidenden Stichworte.
  4. Bewusst genießen
    Ein Treffen mit Freunden wird in Kombination mit einem guten Essen oder einer gemeinsamen Koch- oder Backsession so richtig schön hyggelig. Eine Tasse warmer Kakao oder bewusst genossener Kaffee darf am Ende natürlich nicht fehlen. Nicht umsonst wird die Kaffeezubereitungszeremonie gerade überall ausgiebigst zelebriert. Übrigens verzehren die Dänen pro Kopf durchschnittlich auch 8,2 Kilogramm Süßigkeiten…
  5. Das Zuhause hyggelig einrichten
    Lichtdurchflutete Räume, klare Linien, hochwertige statt billige Produkte, natürliche Materialien, kuschelige Kissen und Pflanzen sind ein paar Tipps, um ein bisschen Hygge ins Haus zu holen und den Alltag zu entschleunigen. Nach Hause kommen und wohlfühlen – das gelingt mit dem nordischen Hygge-Prinzip bestens.


Na, wohnen Sie noch oder hyggeln Sie schon? Noch nicht? Dann wird es höchste Zeit, das dänische Glücksprinzip in Ihr Leben zu lassen…

Das könnte Ihnen auch gefallen

Lieblingsort Badezimmer

Modernes Badezimmer

Wie Sie Ihr Badezimmer in eine Wellnessoase verwandeln.

mehr

Smart Home - intelligentes Zuhause

Smart-Home ist mehr als die Fernsteuerung von Lichtschaltern. Wie es funktioniert und was Ihre Kaffeemaschine damit zu tun hat.

mehr