Dortmunder Volksbank spendet an den "Dortmunder Wärmebus"

8.000 Euro für Obdachlose in der Region

Die Dortmunder Volksbank spendet 8.000 Euro an den „Dortmunder Wärmebus“. Der Wärmebus ist ein Kooperationsprojekt des Malteser Hilfsdienst Dortmund, der katholischen St.-Johannes-Gesellschaft und der katholischen Stadtkirche. Das Hilfsangebot richtet sich an Obdachlose der Region. „Gerade in der kalten Jahreszeit sieht man immer häufiger obdachlose Menschen in der Innenstadt, die um Unterstützung bitten. Ihnen wollten wir unbedingt helfen“, so Frank Auer, Mitarbeiter Marktbereichsleitung der Dortmunder Volksbank.

Und so begaben sich Auer und sein Team auf die Suche nach einer Möglichkeit, zielgerichtet zu unterstützen. Dabei wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des genossenschaftlichen Instituts auf den Wärmebus aufmerksam, der seinen aktuellen Standort am Dortmunder U hat.

Volksbank spendet an Dortmunder Wärmebus

Erhöhten Hygiene- und Sicherheitsstandards durch Corona

Die Herausforderungen des Wärmebus-Teams: Durch die Corona-Pandemie fallen zusätzliche Aufwendungen durch die erhöhten Hygiene- und Sicherheitsstandards an und es ist nur noch der Standort am Dortmunder U erlaubt. In der Vergangenheit war der Kleinbus zusätzlich drei Mal in der Woche in der Innenstadt unterwegs.

Eines hat sich nicht geändert: An Bord halten jeweils drei Helferinnen und Helfer in der kalten Jahreszeit warmes Essen und Getränke bereit. Im Bedarfsfall können auch Mützen, Handschuhe und Schlafsäcke ausgegeben werden. Zusätzlich werden Heizstrahler vor dem Bus aufgestellt, unter denen sich die Bedürftigen aufwärmen können.

Bei der Scheckübergabe freut sich Stefan Wehrmann, Projektkoordinator bei der zur Katholischen St.-Johannes-Gesellschaft, über die Spende der Dortmunder Volksbank in Höhe von 8.000 Euro. Auer, der den Scheck stellvertretend übergab, ist sich sicher: „Die Spende kommt direkt an und hilft vielen Obdachlosen in der Region, die jetzt, mehr denn je, auf Hilfe angewiesen sind.“

23.12.2020

Newsletter-Anmeldung

Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren Newsletter und Sie sind immer gut informiert.