Engagementprojekte und Unterricht verbinden

Dortmunder Volksbank unterstützt Schulen

Die Dortmunder Volksbank und die Berliner Stiftung Aktive Bürgerschaft bauen ab sofort das NRW-weite Service-Learning-Programm „sozialgenial – Schüler engagieren sich“ in der Regiongemeinsam weiter aus.

„Was kannst Du gut, was anderen nützt?“ Ausgehend von dieser Fragesetzen sich Schülerinnen und Schüler aus der Schule heraus für die Gemeinschaft ein und verknüpfen ihre Engagementprojekte mit Unterrichtsinhalten. Der Doppeleffekt: Junge Menschen engagierensich frühzeitig für die Gesellschaft und lernen mehr und motivierter im Unterricht.

Als Regionalförderer von sozialgenial ermöglicht die Dortmunder Volksbank den Schulen in ihrem Marktbereich, also in Dortmund, Hamm, Unna, Schwerte und Castrop-Rauxel, eine besondere Unterstützung bei der Umsetzung von Service Learning und der Vernetzung mit außerschulischen Partnern. Bei der Auftaktveranstaltung „sozialgenial – Region Dortmund“ am 23. September 2019 in Dortmund haben die Dortmunder Volksbank und die Stiftung Aktive Bürgerschaft ihre Kooperation und die Angebote für die Schulen vorgestellt.

Engagementprojekte und Unterricht verbinden

Neben den landesweiten Leistungen für sozialgenial-Mitgliedschulen wie der sozialgenial-Materialbox zur eigenständigen Umsetzung von Projekten, den anerkannten Lehrerfortbildungen und der Nutzung der Austausch- und Vernetzungsplattform www.campussozialgenial.de wird es für die Schulen in der Region Dortmund eine besondere Unterstützung geben. Den Schulen wird ein sozialgenial Regionalmanager als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung stehen, der sie bei Bedarf bei der Umsetzung ihrer Service-Learning-Projekte unterstützt. Zudem sind mehrere aufeinander aufbauende Aktionen wie eine Benefizveranstaltung geplant, bei der die Mitgliedschulen ihre Service-Learning-Projekte einer breiten Öffentlichkeit präsentieren und finanzielle Unterstützung gewinnen können. Auf einer Wissensplattform werden alle Projekte dokumentiert, um Erfahrungen und gesammeltes Wissen zu teilen. Bei sozialgenial können alle Schulen der Sekundarstufen I und II mitmachen, die Mitgliedschaft ist kostenlos.

„Als Genossenschaftsbank ist die Dortmunder Volksbank der heimatlichen Region verpflichtet. Wir wollen auch im gesellschaftlichen Bereich einen Beitrag zur positiven Entwicklung in Dortmund und den anderen Städten unseres Marktbereich leisten. Das Programm sozialgenial der Stiftung Aktive Bürgerschaft bietet uns eine praxiserprobte Möglichkeit, in Bildung und Engagement junger Menschen zu investieren und damit in hohem Maße auch die
genossenschaftliche Grundidee des gesellschaftlich verantwortlichen Handelns zu fördern“, so Carsten Jäger, Leiter Unternehmenskommunikation der Dortmunder Volksbank.

„Wer einmal ehrenamtlich aktiv war, engagiert sich auch später wieder. Bürgerengagement ist wichtig für unsere Demokratie und deswegen ist es gut, früh damit anzufangen. Die sozialgenial-Schulen und ihre außerschulischen Partner tragen entscheidend dazu bei. Wir danken der Dortmunder Volksbank für ihre Unterstützung, mit der wir noch mehr Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben können, wichtige persönliche Erfahrungen zu machen und einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten“, sagt Dr. Stefan Nährlich, Geschäftsführer der Stiftung Aktive Bürgerschaft.

Schulen der Sek. I und II, die am Service-Learning-Programm „sozialgenial – Schüler engagieren sich“ der Stiftung Aktive Bürgerschaft teilnehmen wollen, können sich hier anmelden: www.sozialgenial.de/anmelden

Hintergrundinformationen:
Service-Learning-Programm sozialgenial – Schüler engagieren sich sozialgenial – Schüler engagieren sich ist das Service-Learning-Programm der Stiftung Aktive Bürgerschaft, gefördert von der DZ BANK und weiteren Genossenschaftsbanken. sozialgenial wird in Nordrhein-Westfalen unterstützt vom Ministerium für Schule und Bildung und in Hessen vom Hessischen Kultusministerium. Seit dem Programmstart im Jahr 2009 engagieren sich über 120.000 Schülerinnen und Schüler in 3.000 Projekten an 770 Schulen. www.sozialgenial.de

Service Learning
Service Learning ist ein Lehr- und Lernkonzept, das Unterricht und bürgerschaftliches Engagement miteinander verbindet. Schülerinnen und Schüler engagieren sich beispielsweise für geflüchtete Menschen, organisieren Vorlesenachmittage in Kindergärten oder setzen sich gemeinsam mit Naturschutzorganisationen für Umweltschutz in ihrer Region ein. In der Schule verbinden sie ihr bürgerschaftliches Engagement systematisch mit Unterrichtsinhalten verschiedener Fächer. Mehr über die positiven Wirkungen und Effekte von Service Learning: www.sozialgenial.de/wirkungen-und-effekte

Stiftung Aktive Bürgerschaft
Die gemeinnützige Stiftung Aktive Bürgerschaft ist dasKompetenzzentrum für Bürgerengagement der Volksbanken Raiffeisenbanken. Sie unterstützt bundesweit die mehr als 400 Bürgerstiftungen bei Managementaufgaben, Projekten und der Gewinnung von Stiftern und Aktiven. Mit dem Service-Learning- Programm sozialgenial bietet sie außerdem ihr Know-how bereits 770 Schulen in Nordrhein-Westfalen und Hessen an, um junge Menschen frühzeitig an ehrenamtliches Engagement heranzuführen. www.aktivebuergerschaft.de

Newsletter Anmeldung

Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren Newsletter und Sie sind immer gut informiert.