Cent-Verzicht in Schwerte: Unsere Mitarbeiter spenden Teil ihres Gehaltes

Spenden an die Schwerter Tafel und das Projekt Kinderarmut Schwerte

Die Mitarbeiter der Volksbank Schwerte haben ein Jahr lang auf die Cent-Beträge ihrer Gehälter verzichtet. Dabei kamen insgesamt 2.000 Euro zusammen, die nun an zwei gemeinnützige Organisationen übergeben wurden: Jeweils 1.000 Euro erhielten die Schwerter Tafel und das Projekt Kinderarmut Schwerte.

Unterstützung für die Schwerter Tafel und das Projekt "Kinderarmut Schwerte"

„Unsere Mitarbeiter haben sich nicht nur dafür entschieden, dass sie spenden möchten, sondern auch, wer die Begünstigten sein sollen. Wir freuen uns über das soziale Engagement unserer Belegschaft“, betont Lars Kessebrock, Niederlassungsleiter der Volksbank Schwerte.

Die Schwerter Tafel ist ein Projekt der S.I.G.N.A.L. Sie hat sich zur Aufgabe gestellt, Bedürftige in Schwerte mit Mahlzeiten zu versorgen. Verteilt werden zum Beispiel Lebensmittel, die nicht den EG-Normen oder der Konsumentennachfrage entsprechen, weil die Farbe oder das Gewicht nicht stimmen. Manche Waren wurden einfach nur in zu großer Menge eingekauft und produziert. In der Vergangenheit landeten diese Lebensmittel im Müll, mit der Gründung der Schwerter Tafel ist dies anders geworden.

Im Jahr 2005 gründeten ehrenamtliche Mitarbeiter des Pastoralverbundes und des Sozialdienstes katholischer Frauen das Projekt gegen Kinderarmut in Schwerte. Im Laufe der Jahre wuchs die Zahl der unterstützten Kinder von 65 Kindern im Jahr 2006 auf 346 Kinder im Jahr 2011 an. Das Geld wird direkt an die entsprechenden Einrichtungen und Schulen nach Antrag ausgezahlt und kommt in voller Höhe den Kindern zur Gute. Zum Beispiel als Zuschuss zum Milchgeld, zu Materialien oder für gemeinsame Aktionen. Darüber hinaus unterstützt das Projekt gegen Kinderarmut gemeinnützige Aktionen der Kirchengemeinden, wie zum Beispiel Kosten für Mittagessen auf Ferienfreizeiten für sozialschwache Familien.

Die Aktion „Cent-Verzicht“ wird einmal jährlich in allen fünf Marktbereichen der Dortmunder Volksbank durchgeführt. In Dortmund, Hamm, Unna, Schwerte und Castrop-Rauxel werden in diesem Jahr somit 13 gemeinnützige Organisationen mit insgesamt 9.000 Euro unterstützt.

Newsletter Anmeldung

Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren Newsletter und Sie sind immer gut informiert.