Konto für Stiftungen

Zahlungsverkehr professionell abwickeln

Wir unterstützen unsere Region und bieten allen Stiftungen in unserer Region ein spezielles Kontomodell an. Das Konto steht allen Stiftungen, die in privatrechtlicher Form errichtet wurden und die  gemeinnützigen Zwecken dienen, offen. Sie zahlen weder Kontoführungs- noch Buchungsentgelte. Karten und weitere Extraleistungen sind auf Wunsch kostenpflichtig zubuchbar.

  Konto für Stiftungen
   
Monatlicher Grundpreis 0,00 €
 
Beleglose / Online-Transaktionen *
Ausführung Überweisung und Lastschrift 0,00 €
Gutschrift / Lastschrift / Scheckbelastung 0,00 €
Einrichtung / Änderung Dauerauftrag 0,00 €
Ausführung Dauerauftrag 0,00 €
Beleghafte Transaktionen *
Ausführung Überweisung / Scheckeinreichung
0,00 €
Einrichtung / Änderung Dauerauftrag
1,00 €
 
Bargeschäft
Bareinzahlung am Geldautomaten / Schalter
0,00 €
Barauszahlung am Geldautomaten / Schalter 0,00 €
 
Karten
girocard (Debitkarte) pro Jahr 12,00 €
Kreditkarte BusinessCard pro Jahr 30,00 €

* Wird nur berechnet, wenn Buchungen im Auftrag des Kunden jeweils fehlerfrei durchgeführt wurden (Storno oder Berichtigungsbuchungen wegen fehlerhafter Buchungen werden nicht bepreist).

Profi-Tools für Ihre Stiftung

Zusätzlich zu Ihrem Konto bieten wir Ihnen Service-Pakete an, die Ihnen die Arbeit deutlich erleichtern. Nutzen Sie unser Zusatzpaket: Electronic-Banking.

Zusatzpaket – Electronic-Banking - Wählen Sie Art, Grad und Intensität Ihres elektronischen Firmenbankings – inklusive professioneller Software-, Zugangs- und Sicherheitspakete sowie Inlands- und Auslandsoptionen.

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die Dortmunder Volksbank eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.